2. Bundesliga

Nehrig kündigt Winter-Abgang an

on

Die Wege von Bernd Nehrig und dem FC St. Pauli werden sich nach fünfeinhalb Jahre im Winter höchstwahrscheinlich trennen. Der Defensivspezialist kündigt bei Bild seinen Abgang an.

Bernd Nehrig stellte nach einer für ihn persönlich bislang komplett unbefriedigend verlaufenden Spielzeit in der 2. Liga klar: „Der Wunsch ist so, dass ich den Verein im Winter verlassen möchte. Mein Berater Thomas Eichin hat Sportchef Uwe Stöver vor zwei Wochen informiert, ich habe Samstag früh mit Trainer Markus Kauczinski gesprochen.“

Nur eine Pflichtspielminute

Die Bilanz stellt ihn nicht zufrieden: Nehrig stand nur in einer Begegnung in der Startelf, in den letzten elf Punktspielen saß der Kapitän sechsmal auf der Bank und viermal auf der Tribüne. Einmal durfte er ran: Für eine Minute beim 2:1 in Bielefeld. Das ist natürlich zu wenig für die Ansprüche des Führungsspielers: „Ich möchte natürlich meine Karriere nicht so zu Ende bringen, wie es im Moment ist. Mein Ziel ist, noch zweieinhalb oder drei Jahre zu spielen.“

Auslandswechsel möglich

Nehrig stellte etwas verbittert fest: „Im Fußball gibt es keine Dankbarkeit.“ Er ist bei der Suche nach einem neuen Klub völlig offen: „Ich hoffe, dass wenn ein Verein kommt, der für mich interessant ist, St. Pauli mir diese Chance gewährt. Die Liga ist mir relativ egal. Ich habe auch kein Problem damit, ins Ausland zu gehen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.