Borussia Mönchengladbach

Nächster Bayern-Knaller? Gerüchte um Eberl-Rückkehr

on

Max Eberl gehört in den vergangen Jahren zu den prägenden Figuren der Bundesliga. Der Ex-Profi hat aus Borussia Mönchengladbach wieder eine Top-Adresse geformt. Dank seiner guten Arbeit mit den Fohlen stand er schon 2017 im Fokus des FC Bayern. Nun könnte der Rekordmeister einen neuen Anlauf nehmen.

Die Gerüchteküche rund um einen Umbruch in der Führungsebene der Münchner brodelt. Inzwischen wird der Name Oliver Kahn besonders heiß gehandelt. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, könnte Eberl im Zuge einer Amtsübernahme des ehemaligen Welttorhüters zu den Bayern wechseln. Für ihn stünde demnach ein Posten als Sportvorstand zur Debatte. Es gelte als unwahrscheinlich, dass der bisherige Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei einer Umstrukturierung innerhalb des Vereins für eine Beförderung in den Vorstand in Frage kommt.

Eberl betont Titel-Sehnsucht

Für Eberl, der kürzlich sein zehnjähriges Dienstjubiläum am Niederrhein feierte, wäre es eine Art Heimkehr. Der gebürtige Niederbayer begann seine Karriere bei den Münchnern. Er durchlief alle Jugendabteilungen, spielte allerdings nur einmal für die Profi-Mannschaft. Der 45-Jährige bestätigte bereits im Januar, konkret mit dem Gedanken eines Wechsels zum Branchenprimus gespielt zu haben. Letztlich entschied er sich aber für eine Vertragsverlängerung bis 2022. Zuletzt betonte Eberl allerdings seine Sehnsucht nach einem Titel. Mit den Bayern wären Erfolge deutlich einfacher als mit Gladbach. Auch wenn die Fohlen aktuell als erster Verfolger von Tabellenführer Borussia Dortmund drei Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister haben.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.