Borussia Dortmund

Nach Weigl: Zorc schließt weitere Abgänge nicht aus

on

Borussia Dortmund hat nach der Verpflichtung von Erling Haaland mit dem Verkauf von Julian Weigl bereits einen zweiten großen Transfer des Winters vollzogen. Für gewöhnlich lassen es die Schwarzgelben während der Saison auf dem Transfermarkt eher ruhig angehen. Doch weitere Deals scheinen möglich, wie Michael Zorc durchscheinen lässt.

Als denkbar gilt gemeinhin, dass in der Hinrunde kaum gebrauchte Spieler wie Jacob Bruun Larsen oder Mahmoud Dahoud ihr Glück andernorts versuchen wollen. „Ich schließe nicht aus, dass bis zum 31. Januar noch etwas passiert. Es kann sich aber auch nichts mehr tun“, zitiert kicker.de den Sportdirektor am Freitag. Demnach würde der BVB wohl Einzelfallentscheidungen treffen. Bei den genannten Kandidaten hätte Bruun Larsen aufgrund der großen Dichte im Offensivbereich wohl bessere Chancen auf einen Wechsel als Dahoud.

Zorc liest von Alcacers Wechselwunsch

Die große Frage, die auch medial viel Beachtung erfährt, rankt sich freilich um die Zukunft von Paco Alcacer. Für viele Beobachter steht fest, dass der Spanier einen dezidierten Wechselwunsch hegt und am liebsten so schnell wie möglich zurück in die Heimat gehen würde. Alleine, bei Borussia Dortmund wissen sie davon recht wenig. „Ich lese das nur“, so Zorc, der sich grundsätzlich über ungelegte Eier nie den Kopf zerbricht. Ein Eigeninteresse des BVB, den Stürmer gehen zu lassen, dürfte wohl kaum bestehen.

Verkauf würde Druck auf Haaland erhöhen

Schließlich kam Haaland unter der Prämisse, Dortmund wolle „einen zweiten Neuner“ verpflichten, wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Ende November schon auf der Jahreshauptversammlung ankündigte. Mit einem Verkauf von Alcacer wäre der BVB wieder am Ausgangspunkt angekommen, auch wenn Neuzugang Haaland wohl mehr Fitness und somit mehr Spielrhythmus zuzutrauen ist. Dass Zorc und Co. gebetsmühlenartig wiederholen, der Norweger solle nicht mit zu hohen Erwartungen empfangen werden, spricht jedenfalls nicht dafür, dass er schon bald der einzige Stürmer im Kader ist.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.