2. Bundesliga

Nach Platzverweis und Schimpftirade im Hinspiel: Bekommt Badstuber gegen Kiel neue Chance?

on

Der VfB Stuttgart hat am Sonntag durch einen diskutablen Strafstoß beim SV Wehen Wiesbaden einen Punkt und Tabellenplatz zwei verloren. Vor dem Duell mit Holstein Kiel stehen die Schwaben unter gehörigem Druck. Holger Badstuber hat gegen die Störche eine persönliche Scharte auszuwetzen, musste zuletzt aber zusehen.

Pellegrino Matarazzo hatte gegen Wehen Wiesbaden durchaus überraschend auf Marcin Kaminski gesetzt. Der Pole hatte sich am 1. Spieltag gegen Hannover 96 das Kreuzband gerissen, mit seinem Comeback in der Startformation hatten wenige Beobachter gerechnet. „Marcin und Holger werden häufiger um die Position kämpfen. Marcin hatte die Trainingswoche gewonnen, der Konkurrenzkampf tut uns gut“, zitiert die Bild-Zeitung dazu Sven Mislintat. Der Sportdirektor des VfB setzt wohl durch die Nichtberücksichtigung auf einen Motivationsschub für Badstuber.

Motivationsschub für Badstuber?

„Holgers Aufgabe ist, die Trainingswoche zu gewinnen und genau die Dinge einzubringen, die ihn stark gemacht haben“, erklärt Mislintat. Dazu zählt seine Kopfballstärke und das spielerische Vermögen, das ihn im Aufbau so wichtig macht. Allerdings fehlt Badstuber eindeutig das Tempo. Gerade vor dem Spiel gegen Kiel dürfte es einen Schub eigentlich aber gar nicht brauchen. Denn das Hinspiel dürfte dem Ex-Nationalspieler noch gut vor Augen sein. Kurz nach der Halbzeitpause sah Badstuber im Oktober für ein Trikotvergehen Gelb-Rot.

„Ihr Muschis!“

Beim Gang in die Kabine ließ er eine wahre Schimpftirade von sich. „Ihr habt kein Fingerspitzengefühl mehr. Ihr pfeift nur nach den Regeln. Ihr seid richtige Muschis geworden, Muschis!“, zitiert die Stuttgarter Zeitung den aufgeregten Linksfuß. Für seinen Ausfall verdoppelte sich die Sperre von Badstuber. Zu allem Überfluss schoss Kiel nur zwei Minuten nach der Szene den 1:0-Siegtreffer. Seinerzeit verlor der VfB Stuttgart zum zweiten Mal am Stück und legte so den Grundstein für die seit Monaten wacklige Saison. Badstuber dürfte also auf Wiedergutmachung sinnen. Die Frage ist bloß: Bekommt er dazu die Gelegenheit?

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.