Bundesliga

Nach Hernandez-Operation: Französischer Fußballverband reagiert „befremdet“ auf Salihamidzic-Kritik

on

Die Operation von Lucas Hernandez hat den Zank zwischen dem FC Bayern München und dem französischen Fußballverband verstärkt. Sportdirektor Hasan Salihamidzic legte nach – und erntete Verwunderung aus Frankreich.

„Ich war ein bisschen verwundert“, sagte Hasan Salihamidzic nach der Operation von Lucas Hernandez, der nach einem Teilriss des Innenbandes am rechten Sprunggelenk möglicherweise die gesamte Hinrunde verpassen wird. Der Sportdirektor des FC Bayern München kritisierte, dass der französische Fußballverband FFF vor den jüngsten Länderspielen die Warnungen von Vorstandboss Karl-Heinz Rummenigge und Teamarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt „nicht vertrauensvoll behandelt haben“.

FFF nach Vorwürfen „befremdet“

Hernandez sollte auf Wunsch der Münchener weder spielen noch anreisen. Der Defensivallrounder wurde am 14. Oktober gegen Island von Trainer Didier Deschamps dennoch über 90 Minuten eingesetzt. Nach kicker-Informationen reagierte der FFF auf die neuerlichen Vorwürfe „befremdet“. Dort verwiesen sie auf Aussagen des Spielers, der auf eigenen Wunsch unbedingt eingesetzt werden wollte.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.