Bundesliga

Nach gutem Smarsch-Debüt – So plant Hertha im Tor

on

In der kommenden Transferphase wird einiges bei Hertha BSC passieren, unter anderem auch im Tor, wo ein Generationswechsel bevorsteht.

Zwar hat Hertha BSC am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison verdient mit 1:2 gegen Borussia Mönchengladbach verloren, für einen Berliner wird der Samstag aber dennoch positiv in Erinnerung bleiben: Eigengewächs und Torhüter Dennis Smarsch hat sein Startelfdebüt in der Bundesliga gegeben und bis auf ein paar Wackler in den ersten Minuten einen mehr als soliden Auftritt gezeigt. Er ist einer von mehreren Jungen Keepern, die in der Kaderplanung von Hertha eine Rolle spielen.

Jarstein weiter die Nummer eins?

Eine der großen Fragen eben jener Planung betrifft den Platz zwischen den Pfosten. Stammtorhüter Rune Jarstein hat sich in der abgelaufenen Spielzeit zahlreiche Patzer erlaubt und scheint mit 35 Jahren leicht über dem Zenit zu sein. „Rune ist fest eingeplant. Als ich kam, wusste ich, dass er der Torhüter ist, dem ich das Vertrauen schenken werde, weil ich von ihm überzeugt bin“, stärkte Labbadia dem Norweger zuletzt im kicker den Rücken, jedoch mit dem Zusatz: „Klar ist aber auch, dass wir – auch im Tor – Konkurrenzkampf brauchen.“ Herthas Übungsleiter stellte klar, dass ein weiterer Torhüter hinzukommen soll, da Ersatzkeeper Thomas Kraft seine Karriere beendet hat und Jarstein ernsthaft herausgefordert werden soll.

Smarsch soll verliehen werden

„Nils Körber kommt aus Osnabrück zurück. Thomas Kraft geht, dafür suchen wir einen Ersatz. Und dann wird der Beste spielen“, so die Ansage von Labbadia. Genannter Körber ist ein Herthaner Eigengewächs, das für zwei Jahre nach Osnabrück verliehen worden ist, in der zweiten Saison allerdings verletzungsbedingt seinen Stammplatz verloren hat. Der 23-Jährige soll sich nun bei Hertha beweisen. Für den Ersatz von Kraft ist wohl Gregor Kobel vorgesehen, der bis Ende Juni noch von der TSG Hoffenheim an den VfB Stuttgart verliehen ist. Smarsch, der am 34. Spieltag Eigenwerbung betrieben hat, soll mit seinen 21 Jahren per Leihe an den Profi-Bereich herangeführt werden.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.