International

Motta schreibt Geschichte bei Trainer-Debüt in der Serie A

on

Thiago Motta ist als Spieler meist jemand für die unauffällige Arbeit im Mittelfeld gewesen. Bei seinem Trainer-Debüt in der Serie A beim FC Genua beweist der 37-Jährige hingegen, dass er auch der Mann für das Spektakuläre sein kann.

Nach gerade einmal fünf Tagen als Trainer beim FC Genua hat Thiago Motta Geschichte geschrieben. In der Partie gegen Brescia Calcio ist es dem Italiener mit brasilianischen Wurzeln als erstem Coach der Serie A gelungen, drei Spieler einzuwechseln, die jeweils als Joker getroffen haben.

Goldenes Händchen sorgt für ersten Sieg

Kevin Agudelo, Goran Pandev und Cristian Kouame heißen die Spieler, die Motta eingewechselt hat. Die drei Genua-Profis haben nach ihrer Einwechslung jeweils genetzt und somit eine drohende Niederlage zu wichtigen drei Punkte umgewandelt. Bis zur 66. Minute hat der Serie-A-Klub noch mit 0:1 zurückgelegen.

Genua verlässt Abstiegsplätze

Der FC Genua hat Thiago Motta am Dienstag als neuen Trainer verpflichtet. Der 37 Jahre alte zweimalige Champions-League-Sieger hatdas Amt von Aurelio Andreazzoli (65), von dem sich der Tabellenvorletzte der Serie A am Dienstagmittag getrennt hat, übernommen. Genua ist mit nur fünf Punkten aus acht Ligaspielen in die Saison gestartet, am vergangenen Sonntag hat der Klub 1:5 bei Parma Calcio verloren. Der 3:1-Debütsieg Mottas gegen Brescia Calcio hat also nicht nur für einen Rekord, sondern auch für einen sportlichen Umschwung bei Genua gesorgt.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.