News

Mintzlaff erteilt Lookman-Leihe Absage: „Glauben an ihn und seine Qualität“

on

An wenigen Transfers hat RB Leipzig so lange und so intensiv gearbeitet wie an der Verpflichtung von Ademola Lookman. Letztlich kostete der Angreifer die Sachsen die stolze Summe von kolportiert 18 Millionen Euro. Bislang konnte er sie nicht rechtfertigen. Den schnellen Exit im Winter schließt Oliver Mintzlaff allerdings aus.

„Ademola ist ein Spieler, der bei uns schon bewiesen hat, dass er ganz viel Qualität hat“, so der Geschäftsführer gegenüber dem TV-Sender Sky Sport News HD. Bei seiner ersten Leipzig-Station als Leihspieler hatte der inzwischen 22-Jährige 2018 in elf Pflichtspielen neun Torbeteiligungen gesammelt. Die vergangene Hinrunde sei freilich keine einfache Situation für Lookman gewesen, räumt Mintzlaff ein. Damit untertreibt er sogar noch. Nur viermal setzte Trainer Julian Nagelsmann auf den Londoner, dessen letzter Einsatz vom 26. Oktober stammt.

Newcastle schaut in die Röhre

„Wir glauben an ihn und seine Qualität“, betont Mintzlaff dennoch. Und hält klipp und klar fest: „Wir werden ihn sicher nicht ausleihen.“ Dies hatte zuletzt im Raum gestanden. Vor allem Newcastle United zeigte reges Interesse. Sogar Teammanager Steve Bruce hatte sich vor einigen Tagen zur Personalie Lookman geäußert. Seinerzeit sagte er allerdings, ein Deal sei „noch weit weg“. Inzwischen ist eine Leihe gemessen an den Worten von Mintzlaff völlig außer Sichtweite geraten. Dies dürfte bei der Spielerseite nicht gut ankommen. Dem TV-Sender zufolge will Lookman unbedingt im Winter wechseln. Dies haben demnach dessen Berater auch bereits deutlich kommuniziert.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.