2. Bundesliga

Minge stellt klar: Kone bleibt bei Dynamo

on

Ausländische Medien hatten berichtet, dass Moussa Kone Dynamo Dresden verlassen werde. Sportgeschäftsführer Ralf Minge dementierte diese Meldungen und machte eine klare Ansage.

„Wir hatten nicht vor, Moussa abzugeben“, sagte Ralf Minge gegenüber Tag24 und bestätigte somit auch die kicker-Meldung. Zwar habe es lose mündliche Anfragen für den Angreifer gegeben, „aber es waren keine schriftlichen Angebote dabei.“ Der Sportgeschäftsführer stellte klar: „Daher haben wir uns damit auch gar nicht beschäftigen müssen. Er wird defintiv bei uns bleiben.“

Keine Spekulationen mehr um die Zukunft von Kone

Kone wurde erst mit dem RC Straßburg in Verbindung gebracht, zuletzt führte die heißeste Spur zu Istanbul Basaksehir. Minge hat mit seiner Aussage alle Spekulationen um die Zukunft des Senegalesen beendet. Jetzt geht es für den Angreifer wieder darum, in die Spur zu finden. Der 22-Jährige stand zuletzt zweimal nicht im Kader, doch gegen den FC St. Pauli (3:3) erzielte Kone nach seiner Einwechslung noch den Ausgleich in einer ganz verrückten Partie.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.