Borussia Dortmund

Metzelder warnt vor „Dauer-Joker-Rolle“ für Alcacer

on

Paco Alcacer hat als Joker erneut gestochen und Borussia Dortmund zum 2:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg verholfen. Doch wie lange hält der Spanier still? Christoph Metzelder warnt.

Mario Götze hatte nach 70 Minuten seinen Dienst verrichtet und machte Platz für Paco Alcacer. Der Spanier zeigte erneut, dass er keine lange Anlaufzeit benötigt und erhöhte gegen den SC Freiburg in der ersten Minute der Nachspielzeit auf 2:0. Christoph Metzelder stellte bei Sky fest: „Das hat inzwischen eine eigene Psychologie, für die eigene Mannschaft und für den Gegner.“

Metzelder mahnt

Der ehemalige Profi meinte überspitzt: „Der trabt 20 Minuten vor Schluss auf das Feld und jeder weiß, es passiert etwas.“ Für Trainer Lucien Favre ist dies eine komfortable Situation, „er freut sich diebisch.“ Aber, so Metzelder weiter, „Alcacer will 90 Minuten spielen.“ Er vermutete, dass sich der Angreifer langfristig nicht mit der Rolle als „Dauer-Joker“ zufrieden gibt: „Dauerhaft wird das so nicht gehen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.