Bundesliga

Metzelder mahnt: „Das ist nicht das Duell Nagelsmann gegen Guardiola!“

on

Die TSG Hoffenheim hat in diesen Tagen einen schwierigen emotionalen Spagat zu bewältigen: In der Champions League steht das Duell gegen Manchester City auf dem Programm, in der Bundesliga fehlen hingegen die Punkte.

Es war ein enges Duell zwischen den Kraichgauern und RB Leipzig, die sich am Ende mit 2:1 durchsetzen konnten. Die TSG zahlte mit der – bedingt durch Verletzungspech – jungen Dreierkette mit Kevin Akpoguma, Justin Hoogma und Stefan Posch in den entscheidenden Situationen Lehrgeld. Allerdings ging Trainer Julian Nagelsmann gelassen mit der Niederlage gegen seinen zukünftigen Klub um, nach der „zweiten Halbzeit kann ich einigermaßen damit leben.“

Metzelder mahnt

Richtet der permanent im Fokus stehende Nagelsmann seinen Blick zu intensiv auf das große Spiel gegen die Citizens in der Champions League? Experte Christoph Metzelder mahnte bei Sky: „Das ist nicht das Duell Nagelsmann gegen Guardiola, da muss er sich freimachen davon.“ Sein Rat: „Sie dürfen das genießen, müssen aber schauen, dass sie in der Bundesliga nicht den Anschluss verlieren.“

Hoffenheim hinkt dem eigenen Anspruch noch hinterher

Dem eigenen Anspruch konnten die Kraichgauer, die vor der Saison das Thema deutsche Meisterschaft nicht als Tabu behandelt hatten, noch nicht gerecht werden. Mit sieben Zählern stecken sie aktuell im Mittelfeld fest, vor allem vor eigenem Publikum offenbarte das Team (vier Punkte aus drei Partien) noch Schwächen. Der Druck ist nach den Rängen vier und drei in den Vorjahren inzwischen auch in Sinsheim ein anderer.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.