England

Messerattacke nach Paris-Spiel: Taxifahrer wird angeklagt

By

on

Der infolge einer Messerattacke nach dem Champions-League-Spiel zwischen dem französischen Meister Paris St. Germain und Manchester United (1:3) festgenommene Taxifahrer wird wegen versuchten Mordes angeklagt.

Das bestätigte eine Quelle aus der französischen Justiz. Die französische Polizei hatte den Beschuldigten am Freitag verhaftet, seither sitzt er in Untersuchungshaft.

Nach dem Spiel am vergangenen Mittwoch soll es in einem Taxi zu einem Streit zwischen einem 44 Jahre alten United-Fan und dem Taxifahrer gekommen sein. Laut Sky Sports soll der Fan mit drei Freunden den Sieg des englischen Rekordmeisters ausgelassen gefeiert haben.

Der Fahrer habe anhalten wollen, um die Gruppe aus dem Taxi zu entfernen, bevor er eine weibliche Mitfahrerin bedrohte, berichtete der Fernsehsender. Das Opfer habe versucht, die Frau zu schützen, aber sei durch den Fahrer verletzt worden. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.