Borussia Dortmund

Mertesacker: „BVB hat das Heft des Handelns voll in der Hand“

on

Borussia Dortmund kann bereits am vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase mit einem Sieg bei Atletico Madrid den Einzug als Gruppensieger ins Achtelfinale fixieren. DAZN-Experte Per Mertesacker sieht den BVB ein einer sehr guten Ausgangsposition.

„Die Borussia hat das Heft des Handelns voll in der Hand“, sagte Per Mertesacker mit Blick auf den Topstart in der Champions League: Drei Spiele, drei Siege, 8:0 Tore. Vor allem das Hinspiel gegen Atletico Madrid war ein Ausrufezeichen, der 4:0-Heimsieg ein Beleg für die gute Arbeit der Dortunder unter Trainer Lucien Favre. „Den Favorit in der Gruppe zu besiegen war eine Überraschung“, gab Mertesacker zu.

Mertesacker warnt vor hochmotiviertem Gegner

Allerdings warnte er vor einem hochmotivierten Gegner: „Zwei Niederlagen gegen den BVB in so kurzer Zeit will keiner gerne haben.“ Vor allem Diego Simeone werde noch eine Schippe drauflegen: „Er agiert immer leidenschaftlich. Aber nach so einer deutlichen Niederlage ist jeder dort extra angespornt.“ Atletico wisse: „Wenn sie den Gruppensieg noch erreichen wollen, müssen sie gewinnen.“

So erwartet Mertesacker die Borussia

Mertesacker sei gespannt, wie der Spitzenreiter der Bundesliga agieren wird. Prinzipiell sei die Ausgangslage „schön für den BVB. Sie können aus einer geordneten Defensive herauskombinieren und mit der taktischen Finesse von Favre den einen oder anderen Konter fahren.“ Die Borussia müsste clever  agieren und dürfte sich nicht aus der Ruhe bringen. „Es ist der nächste Härtetest. Wenn sie hier gewinnen haben sie auch einen berechtigten Anspruch auf die K.o.-Phase.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.