Bundesliga

Medien: Wolfsburg bemüht sich um Geis

on

Obwohl der VfL Wolfsburg in der Mittelfeldzentrale ausreichend besetzt ist, fahndet Sportdirektor Olaf Rebbe offenbar nach Alternativen. Ins Visier scheint der Wölfe-Manager dabei Johannes Geis genommen zu haben.

Der kicker berichtet von einem Interesse des VfL Wolfsburg an Johannes Geis. Die Wölfe sind in der Mittelfeldzentrale mit Maximilian Arnold, Ignacio Camacho, Josuha Guilavogui und Riechedly Bazoer eigentlich ausreichend besetzt. Trotz alledem soll sich Sportdirektor Olaf Rebbe auf die Suche nach Verstärkung begeben.

Pendeln zwischen Bank und Tribüne

Geis läuft seit Sommer auf Leihbasis für den FC Sevilla auf. Richtig rund läuft es für den gebürtigen Schweinfurter in Andalusien bisher nicht. Erst auf elf Einsätze kommt der Mittelfeldmann seit seinem Wechsel. Den Großteil der Ligaspiele verbrachte Geis auf der Bank oder gar auf der Tribüne.

Viele Fragezeichen

Noch ist unklar, wie es mit Geis im kommenden Sommer überhaupt weitergeht. Bei Schalke 04 steht er noch bis 2019 unter Vertrag. Sevilla hält zudem eine Kaufoption in Höhe von neun Millionen Euro auf den Freistoßschützen. Vor allem im Fall Wolfsburg deuten sich weitere Fragezeichen an. Die Niedersachsen stehen an der Schwelle zur 2. Liga und auch Rebbe droht spätestens nach der Saison das Aus.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.