Borussia Dortmund

Medien: Weigl und Götze dürfen BVB im Winter verlassen

on

Verkleinert Borussia Dortmund den Kader im Winter? Neben dem bereits bekannten Quintett sollen auch Julian Weigl, Mario Götze und Ömer Toprak bei einem guten Angebot wechseln dürfen.

Dies berichtet Bild. Obwohl Trainer Lucien Favre Mario Götze in Form gebracht und zuletzt häufiger im Sturm aufgestellt hat, zählt der 26-Jährige nicht zu den unumstrittenen Stammspielern. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äußerte sich zuletzt zwar sehr emotional zu der Personalie, aber auch er weiß: Götze ist 2020 ablösefrei und aktuell nicht in der Form, die ihn mal zu einem 37-Millionen-Euro-Mann hat werden lassen.

Weigl stagniert

Auf ähnliche Art und Weise stagniert auch Weigl. Der Mittelfeldspieler kam erst 150 Minuten zum Einsatz, gegen den FC Bayern München wurde der 23-Jährige nach schwacher Leistung bereits zur Pause ausgewechselt. An den Mentalitäts-Monstern Axel Witsel und Thomas Delaney kommt er aktuell nicht vorbei, auch der technisch feine und im Zweikampf bissiger agierende Mo Dahoud hat ihm den Rang abgelaufen.

Auch Toprak findet keinen Weg in die Startelf

Ömer Toprak, der im Vorjahr aus Leverkusen kam, ist in der Innenverteidiger-Hierarchie hinter Abdou Diallo, Dan-Axel Zagadou und Manuel Akanji auf Rang vier abgerutscht. Sie könnten, wie auch das Quintett Sebastian Rode, Shinji Kagawa, Dzenis Burnic, Jeremy Toljan und Alexander Isak, den Klub verlassen und somit für Entlastung sorgen. In 45 Tagen öffnet das Fenster der Transferperiode 2.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.