Bundesliga

Medien: ten Hag würde sich bei Bayern Traum erfüllen

on

Die Trainersuche des FC Bayern nach der Beurlaubung von Niko Kovac am vergangenen Sonntag hat bereits für eine Menge Schlagzeilen gesorgt. Unverändert scheint das realistischste Szenario eine dauerhafte Lösung erst im Sommer vorzusehen. Erik ten Hag bleibt dabei ein heißer Kandidat.

Tatsächlich würde sich der Niederländer einem Bericht der Tageszeitung Telegraaf zufolge sogar einen Traum erfüllen, wenn er nach der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters auf dem Trainerstuhl bei den Profis sitzen würde. Das Blatt nennt den Erfolgscoach von Ajax neben Thomas Tuchel als Hauptfavoriten bei den Münchnern. Da der Deutsche von Paris Saint-Germain vergleichsweise schwer loszueisen wäre, sofern er nicht vorzeitig den Hut nehmen müsste, spreche viel für ten Hag. Schließlich haben die Amsterdamer bereits in Person von Sportdirektor Marc Overmars angedeutet, dass der Chefcoach bei einem Angebot eines Top-Klubs nicht auf Biegen und Brechen gehalten werden soll.

Mit Ajax schon alles erreicht?

Für das Blatt steht dabei fest, dass ten Hag einer Offerte des FC Bayern kaum widerstehen könnte. Nicht zuletzt, weil er mit Ajax keine großen Entwicklungsschritte mehr erreichen könne. Das Team ist auf bestem Wege, die Meisterschaft zu verteidigen. Der Titelgewinn in der Eredivisie sei aber beim Branchenprimus der Niederlande mehr oder minder einkalkuliert. Darüberhinaus hat ten Hag mit dem Erreichen des Semifinals der Champions League wohl auch in Europa das absolute Maximum des mit Ajax erreichbaren schon hinter sich. Entsprechend groß sei die Chance, dass er am Saisonende eine Aufgabe bei einem wirtschaftlich ambitionierteren Klub suchen werde. Die Verbindung zum FC Bayern, wo er nach seiner Amtszeit für die zweite Mannschaft wohlgelitten ist, kommt da gerade recht.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.