1. FC Köln

Medien: Skrzybski-Leihe zur Fortuna vor Vollendung – Uth zum FC?

on

Fortuna Düsseldorf überwintert auf Relegationsplatz 16. Ein Blick auf das Tableau zeigt, wo der Schuh drückt: Mit 18 Toren stellt der letztjährige Aufsteiger die harmloseste Offensivabteilung der Liga. Abhilfe sollen Verstärkungen im Januar leisten. Kurz bevor steht dabei wohl die Verpflichtung von Steven Skrzybski.

Wie Medien übereinstimmend berichten, dürfte eine Leihe des Angreifers vom FC Schalke 04 nur noch in Details zu klären sein. Eine feste Verpflichtung des 27-Jährigen sei für die Rheinländer nicht zu stemmen. In der laufenden Saison kam Skrzybski unter David Wagner für die Profis der Königsblauen nur im DFB-Pokal zum Einsatz. Der gebürtige Berliner war vor der vergangenen Saison von Union Berlin ins Ruhrgebiet gewechselt. Bei den Eisernen gehörte er zu den gefährlichsten Spielern der 2. Bundesliga. Für Schalke gelangen ihm in der Vorsaison in zwölf Bundesligaspielen immerhin drei Treffer.

Auch Rexhbecaj soll auf der Liste stehen

An Skrzybski sollen zuletzt mehrere Klubs großes Interesse angemeldet haben, Fortuna galt aber stets als Favorit auf seine Unterschrift. Der Angreifer dürfte nicht die letzte Verpflichtung von Sportchef Lutz Pfannenstiel und Co. bleiben. Wie der Express berichtet, steht unter anderem Mittelfeldmann Elvis Rexhbecaj vom VfL Wolfsburg auf der Liste von Fortuna Düsseldorf. Derweil deutete sich auch auf Seiten des FC Schalke 04 neben Skrzybski ein weiterer Abgang im Angriff an.

Uth vor Rückkehr nach Köln?

So mehren sich die Berichte, die eine Rückkehr von Mark Uth zum 1.FC Köln nahelegen. Der Angreifer verließ die Geißböcke 2012 Richtung Niederlande. Über die TSG Hoffenheim landete der einfache Nationalspieler wie Skrzybski im Juli 2018 auf Schalke. Dort kommt der 28-Jährige auch aufgrund von Verletzungen nicht auf Touren. Vergangene Saison erzielte er in 25 Pflichtspielen drei Treffer, aktuell ist es ein Tor bei 13 Einsätzen. Dem Express zufolge ist auch bei Uth nur eine Leihe denkbar. Grund sei das hohe Gehalt, das er nach seinem ablösefreien Wechsel von Hoffenheim nach Gelsenkirchen bezieht.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.