1. FC Köln

Medien: Schindler im Sommer nach Köln

on

Der 1.FC Köln liegt nach 18 Spieltagen in der 2. Bundesliga auf Kurs direkter Wiederaufstieg. Angesichts des Kaders ist das kein Wunder: Vom Personal könnten die Domstädter vermutlich auch in der Bundesliga mithalten. Dennoch will sich der Klub weiter verstärken. Zur neuen Saison soll Kingsley Schindler kommen.

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, hat der Effzeh mit dem Flügelspieler von Holstein Kiel Einigkeit für eine Zusammenarbeit ab der kommenden Spielzeit erzielt. Der Vertrag des 25-Jährigen läuft aus, sodass keine Ablöse anfällt. Medienberichte hatten den in Hamburg geborenen Ghanaer zuletzt mit mehreren Bundesligisten in Verbindung gebracht. Unter anderem sollen Fortuna Düsseldorf und der 1.FC Nürnberg Interesse gezeigt haben. Nun hat aber wohl Köln den Zuschlag erhalten. Kiel entginge dadurch zwar eine Summe, die vermutlich im niedrigen siebenstelligen Bereich gelegen hätte. Dafür kann der Angreifer aber beim Kampf um den Aufstieg oder Relegationsplatz mitwirken.

Kieler Kolonie in Köln wächst

Schließlich fehlen den Störchen aktuell nur vier Zähler auf den drittplatzierten FC St. Pauli. Auch Köln ist mit sechs Punkten Vorsprung noch nicht uneinholbar enteilt. Sollte sich der Wechsel an den Rhein bestätigen, würde Schindler derweil die Kieler Kolonie bei den Geißböcken vergrößern. Mit Trainer Markus Anfang, Verteidiger Rafael Czichos und Dominic Drexler hatten bereits im Sommer drei prägende Figuren der Störche den Weg zum Effzeh gefunden. Drexler machte dabei einen kurzen Abstecher zum FC Midtjylland nach Dänemark. Auch sportlich würde der Wechsel von Schindler für Köln freilich Sinn machen. Für den KSV Holstein hat er in bisher 49 Zweitligaspielen starke 17 Tore erzielt und elf Treffer aufgelegt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.