Bundesliga

Bayern schielt auf HSV-Juwel – Vertragsangebot aus Hamburg

on

Der Hamburger SV ermöglichte in dieser Saison bereits zahlreichen Talenten aus der eigenen Nachwuchsschmiede den Sprung in den Profibereich. Ein weiterer junger Ausnahmespieler steht bei einer Schar von Topklubs auf der Wunschliste.

Jann-Fiete Arp ist einer der jungen Wilden, die in dieser Saison beim Hamburger SV den Durchbruch schaffte. Einem jungen Talent, dem selbiges ebenfalls zugetraut wird, ist Josha Vagnoman. Der 17-Jährige steht aber bereits bei zahlreichen Klubs unter Beobachtung. Die britische Sun schreibt, dass der FC Chelsea, Manchester City sowie der FC Bayern den Youngster ins Blickfeld aufgenommen haben sollen. Sven Mislintat, Chefscout des FC Arsenal, soll Vagnoman hingegen bereits mehrfach beobachtet haben.

HSV bietet Vertrag an

Die Bild berichtet unterdessen, dass neben den genannten Klubs auch Paris St. Germain und aus der Bundesliga der VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach sowie Werder Bremen Interesse an Vagnoman bekundet haben. Der HSV denkt jedoch nicht daran, sein Juwel abzugeben und bietet der Spielerseite einen Fünfjahresvertrag an. Aktuell ist Vagnoman bis Ende Juni 2018 an die Rothosen gebunden – der Vertrag soll aber eine Klausel für eine Verlängerung um ein Jahr beinhalten.

U17-WM in Indien gespielt

Vagnoman kommt in dieser Saison auf 13 Einsätze für die HSV-U19. Der Youngster kann neben der Linksverteidiger-Position auch als rechtes Glied der Abwehrkette agieren. Bei der U17-Weltmeisterschaft im vergangenen Oktober kam er in drei Partien als Startelf-Spieler zum Einsatz. Im Viertelfinale war nach dem 1:2 gegen die Auswahl Brasiliens Schluss.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.