Bundesliga

Medien: Rangnick bei Chelsea im Gespräch

on

Der FC Chelsea muss sich zur kommenden Spielzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit einen neuen Trainer suchen. Maurizio Sarri steht vor dem Abgang zu Juventus Turin, der Europa-League-Sieger braucht also Ersatz. Dabei gilt Spielerlegende Frank Lampard als Favorit der Massen. Ein Kandidat soll aber auch Ralf Rangnick sein.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht der bei RB Leipzig scheidende Übergangstrainer und Sportchef auf einer Liste von Kandidaten. Neben Lampard sei darauf auch der Name Rafael Benitez zu finden. Der Spanier hat seinen Kontrakt bei Newcastle United noch immer nicht verlängert. Für ihn wäre es eine Rückkehr zu den Blues, die er bereits in der Saison 2012/13 interimsweise trainierte. Seinerzeit wurde Chelsea Tabellendritter der Premier League, holte zudem auch damals die Europa League.

Kosicke neuer Berater

Rangnick hatte derweil zuletzt wiederholt betont, eine Fortsetzung seiner Trainerkarriere nicht ausschließen zu wollen. Nach seiner Tätigkeit in Leipzig soll er dem Red-Bull-Kosmos eigentlich erhalten bleiben. Dass er mit einer Rolle de facto in der zweiten Reihe, als Koordinator der Dependancen in Leipzig, Brasilien und den USA dauerhaft zufrieden ist, scheint allerdings mehr als fraglich. Dazu passt, dass sich Rangnick dem Boulevardblatt zufolge kürzlich mit Marc Kosicke einen neuen Berater genommen hat. Zu dessen Klienten gehören neben Jürgen Klopp Medienberichten zufolge beispielsweise Julian Nagelsmann und David Wagner.

Vorliebe für England

Dass Kosicke Rangnicks neue Rolle bei Red Bull ausgehandelt hat, ist schwer vorstellbar. Logischer wäre wohl, wenn er eine Rückkehr auf die Trainerbank ausloten soll. Aus seiner Vorliebe für den englischen Fußball hat Rangnick nie einen Hehl gemacht. Der studierte Anglist soll in der Vergangenheit immer wieder Kandidat auf einen Posten auf der Insel gewesen sein. Manche Medien brachten ihn dabei gar als Nationaltrainer ins Gespräch. Ob Rangnick tatsächlich ein Kandidat bei Chelsea ist, wird sich wohl in Kürze zeigen. Das Boulevardblatt berichtet dabei, dass es noch nicht zwingend zu Gesprächen gekommen sein soll.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.