Italien

Medien: Pjanic will nur zu Barca wechseln

on

Miralem Pjanic wird als Neuzugang beim FC Barcelona gehandelt. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin hat noch andere hochkarätige Angebote, bevorzugt aber wohl die Katalanen als neues Ziel.

Miralem Pjanic kann sich seinen neuen Verein wohl nach Belieben aussuchen. Zumindest medial wird er mit absoluten Topklubs in Verbindung gebracht, neben dem FC Barcelona und Paris St. Germain soll sich nach Angaben der Sport nun auch der FC Chelsea für den 30-Jährigen interessieren. Die Londoner sind angeblich bereit Mittelfeldspieler Jorginho im Tausch mit Pjanic zu verrechnen, angeblich habe Juve das Angebot geprüft. Die katalanische Zeitung schreibt allerdings auch, dass Pjanic kein Interesse hat nach London zu wechseln. Angeblich wolle der Bosnier sich einzig und allein dem FC Barcelona anschließen.

Scheitert der Wechsel am Gehalt?

Das scheinen auf den ersten Blick gute Aussichten zu sein, um Pjanic, der bei Juventus Turin noch bis 2023 unter Vertrag steht, nach Katalonien zu lotsen. Nach fussball-news-Informationen könnte der Versuch allerdings am Gehalt scheitern, Pjanics Berater Fali Ramadani will ein hohes Salär verhandeln, das Barca nach Informationen dieses Portals nicht zu zahlen bereit ist. Grund sind die deutlich reduzierten Einnahmen des Klubs aufgrund der Coronavirus-Pandemie und die geplante Verpflichtung von Mittelstürmer Lautaro Martinez, die bei Barca Priorität hat.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.