1. FC Nürnberg

Medien: Petrak vor Wechsel zu Paderborn?

on

Beim Personal des 1.FC Nürnberg hat sich nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga naturgemäß viel getan. 31 Kaderbewegungen listet das Internetportal transfermarkt.de für die Franken. Bis Montagabend ist noch der ein oder andere Zugang auf der Liste möglich. Ondrej Petrak etwa steht wohl vor einem Wechsel zum SC Paderborn.

Zumindest ist das Interesse des Aufsteigers am Mittelfeldmann groß, wie die Bild-Zeitung berichtet. Dem Club sei derweil ein Angebot für den 27-Jährigen eingegangen, das aus Deutschland stammt. Der Tscheche habe sich kürzlich mit seinem Berater getroffen, um den Transfer auszuloten. Für Petrak böte sich die Chance, weiterhin in der Bundesliga zu spielen, sofern das Angebot tatsächlich vonseiten der Ostwestfalen stammt. Nürnberg winkt derweil eine Ablöse für einen Spieler, der aktuell nicht die größte Rolle im Aufgebot von Trainer Damir Canadi spielt.

Schluss nach fünfeinhalb Jahren Club?

Nur am ersten Spieltag setzte der Österreicher den Mittelfeldspieler ein, dabei kam er von der Bank. In der Vorsaison hatte Petrak seinen Stammplatz in der Rückrunde verloren. Aktuell fehlt er am morgigen Freitagabend beim 1.FC Heidenheim mit Adduktorenproblemen. Eine Abschiedsvorstellung könnte es daher für den dienstältesten Profi des 1.FC Nürnberg nicht geben. Im Januar 2014 wechselte er von Slavia Prag nach Franken. Der Vertrag von Petrak läuft noch bis 2021. Der SC Paderborn müsste daher eine Ablöse zahlen. Bislang ist ein Großteil der Neuzugänge des Aufsteigers zum Nulltarif nach Ostwestfalen gewechselt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.