Bundesliga

Medien: Pepe weiterhin Wunschspieler von Schalke

on

Schalke 04 hat mit drei Siegen in DFB-Pokal, Bundesliga und Champions League den Aufwärtstrend bestätigt. Gegen Galatasaray gelangen den Angreifern Guido Burgstaller und Mark Uth jeweils das zweite Saisontor. Im Fokus soll derweil dennoch ein neuer Top-Stürmer stehen: Nicolas Pepe von LOSC Lille.

Wie Sport Bild berichtet, steht der 23-Jährige weiterhin ganz oben auf der Einkaufsliste von Manager Christian Heidel. Bereits im Sommer haben die Königsblauen demnach kräftig um den Nationalspieler der Elfenbeinküste gebuhlt. Im Verein seien sich Scouting-Abteilung, Management und Trainer Domenico Tedesco einig, dass Pepe genau den gesuchten Spielertypen verkörpert. Der hat allerdings seinen Preis: Bereits im Sommer habe Lille 29 Millionen Euro aufgerufen. Angesichts von 15 Torbeteiligungen an den ersten zwölf Spieltagen der Ligue 1 dürfte er heute noch teurer sein.

Auch Bayern sollen interessiert sein

Das soll Schalke dem Bericht zufolge aber nicht abschrecken. „Pepe gehört zu einer Gruppe von Spielern, die für die ganz großen Klubs infrage kommen“, zitiert das Magazin Heidel. Klub-Boss Clemens Tönnies habe schon im Jahr 2017 angekündigt, dass die Königsblauen in Zukunft bereit sein müssten, Ablösen jenseits der 40 Millionen Euro zu zahlen. Allerdings nützt das geöffnete Portemonnaie wenig, wenn der Spieler ohne Zwischenschritt zu einem größeren Klub wechseln kann. Neben Schalke sollen übereinstimmenden Medienberichten auch Borussia Dortmund und der FC Bayern Interesse an Pepe zeigen. Ob Schalke da mithalten könnte, dürfte auch am Ausgang der Saison hängen. Aktuell fehlen den Knappen in der Bundesliga bereits neun Punkte auf die Champions-League-Ränge.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.