Bundesliga

Medien: Neuer für die WM wohl fit

on

Kann Bundestrainer Joachim Löw aufatmen? Nach Bild-Informationen soll Torhüter Manuel Neuer pünktlich zur Weltmeisterschaft in Russland fit werden. Er kann womöglich schon im Bundesliga-Endspurt erste Partien absolvieren.

Zwei Spritzenkuren haben demnach voll angeschlagen, durch die Eigenbluttherapie wächst der gebrochene linke Mittelfußknochen gut zusammen. Die Behandlungen wurde im November und Dezember durchgeführt, aktuell befindet er sich in einem Reha-Kurzurlaub Phuket in Thailand. Er soll sich nicht nur mental erholen, sondern auch weiter seinen individuell angefertigten Trainingsplan abarbeiten.

Köpke hat keinen „Plan B“ in der Schublade

„Ich gehe im Moment sicher davon aus, dass Manuel bei der WM dabei ist. 2014 hat er sich auch im Pokalfinale an der Schulter verletzt, konnte zwei Wochen nicht trainieren und war in Brasilien voll einsatzbereit. Ich denke, dass er vor der WM auch noch in der Bundesliga oder Champions League spielen wird. Über einen Plan B machen wir uns keine Gedanken“, stellte DFB-Team-Torwarttrainer Andreas Köpke klar.

Berater Kroth optimistisch

Sein Berater Thomas Kroth zeigte sich ähnlich optimistisch und sagte: „Es läuft alles gut und wie geplant. Nach seiner Rückkehr wird es noch mal Termine mit den Ärzten geben, dann wird überlegt, wann Manuel einsteigt.“ Ob der 31-Jährige für den FC Bayern München auflaufen kann, ist noch unklar. Bis zum großen Turnier soll er dann wieder fit sein. Der dritte Mittelfußbruch soll der letzte in seiner Karriere sein.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.