Bundesliga

Medien: Klopp will Demirbay nach Liverpool holen

on

Kerem Demirbay überzeugt bei der TSG Hoffenheim im zentralen Mittelfeld und hat nun offenbar das Interesse des FC Liverpool geweckt.

Kerem Demirbay verpasste den Saisonstart aufgrund eines Außenbandrisses im Sprunggelenk und darauffolgenden Adduktorenbeschwerden. Seit dem sechsten Spieltag stand er aber in fünf von sechs Spielen für Hoffenheim auf dem Platz, nur die Partie gegen Leverkusen (4:1) verpasste er. Wenn der Mittelfeldspieler fit ist, dann gilt er im Zentrum des Hoffenheimer Spiels als gesetzt. Auch deswegen hat Jürgen Klopp wohl großes Interesse den 25-Jährigen nach Liverpool zu holen. Wie der Daily-Express berichtet, soll der ehemalige Dortmunder Trainer Anfang 2019 nach Deutschland kommen, um Demirbay von einer Verpflichtung zu überzeugen. Besonders angetan ist Klopp von den Fähigkeiten des 25-Jährigen als Abräumer und Spielmacher.

Gemeinsame Zeit in Dortmund

Klopp und Demirbay sind alte Bekannte, während seiner Zeit in der zweiten Mannschaft Borussia Dortmunds (2007-2013) hatte der türkische Nationalspieler immer wieder Kontakt zum damaligen BVB-Trainer. Nach Angaben der Zeitung spricht auch die Tatsache, dass der Mittelfeldspieler über den selben Berater wie die Liverpooler Akteure Sadio Mane und Naby Keita verfügt, für einen Transfer. In Hoffenheim steht er allerdings bis 2022 unter Vertrag, ein Transfer dürfte also nicht billig werden.

About Stefan Katzenbach

1 Comment

  1. Manuel

    19.11.2018 at 20:54

    Also ich Schätze J.Klopp sehr, bin LIverpool-Fan, aber diesen Demirbay kann er getrost in Hoffenheim lassen. Man hat ja schon bei Karious gesehen, was es bringt sich in der Bundesliga nach Verstärkung um zu sehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.