Bundesliga

Medien: Kein VfB-Kontakt zu Hasenhüttl

on

Der VfB Stuttgart sucht nach der Entlassung von Trainer Tayfun Korkut nach einem Nachfolger. Markus Weinzierl gilt als Hauptfavorit, zudem fiel am Sonntag der Name Ralph Hasenhüttl.

Hasenhüttl trainierte zuletzt RB Leipzig und wurde im Sommer ein Jahr vor Ende des Vertrags entlassen. Der Österreichergilt generell als heiße Aktie auf dem Trainermarkt. Für die Stuttgarter ist er nach kicker-Informationen (Stand jetzt) noch kein Thema, Hasenhüttl wurde bislang nicht kontaktiert. Ob sein rigoroser Tempo- und Pressingfußball zum aktuellen VfB-Kader passen würde, ist zumindest fraglich.

Hinkel gegen Dortmund auf der Bank?

Prinzipiell sagte Sportvorstand Michael Reschke, dass es „kein Wettrennen geben“ werde. Er will sich nicht drängen lassen und die Länderspielpause nutzen, um einen passenden Kandidaten zu präsentieren. Andreas Hinkel könnte sein Praktikum beim VfB nutzen und praktische Erfahrung unter verschärften Bedingungen sammeln. Ob der ehemalige Profi gegen Borussia Dortmund auf der Bank sitze, wollte Reschke „nicht ausschließen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.