Borussia Dortmund

Medien: Kagawa vor Leihe zu Bordeaux?

on

Shinji Kagawa gehört zu einer Reihe von Spielern, die Borussia Dortmund im Winter verlassen dürfen. Der offensive Mittelfeldspieler hat unter Trainer Lucien Favre in der Hinrunde keine große Rolle gespielt, soll von der Gehaltsliste. Nun könnte sich ein Leihgeschäft mit Girondins Bordeaux abzeichnen.

Davon berichtet beIN SPORTS-Reporter Eric Barrere bei Twitter. Demnach bestehe schon eine Einigung zwischen den beiden Vereinen. Der Japaner solle für die Rückrunde an den Traditionsklub ausgeliehen werden. Nach 18 Spieltagen steht die Girondins lediglich auf Rang 13. Das Team von Trainer Gus Poyet steckt seit Monaten im Liga-Alltag in einer tiefen Krise. Seit dem 07. Oktober gelang nur ein Saisonsieg gegen AS Saint-Etienne. Mit seiner Kreativität und Torgefahr könnte Kagawa für einen Aufschwung sorgen. Allerdings muss der 29-Jährige dem Bericht zufolge noch überzeugt werden.

Spanien-Traum scheint unerfüllbar

Denn eigentlich träumt er von einem Wechsel nach Spanien. „Ich kann meine Karriere nicht beenden, ohne nach Spanien zu gehen. Das möchte ich unbedingt tun“, sagte Kagawa Ende November gegenüber der japanischen Sporttageszeitung Nikkan Sports. Interesse bei den großen La-Liga-Klubs scheint aber momentan nicht vorhanden zu sein. Beim BVB droht dem Fan-Liebling erneut eine Reservisten-Rolle, weswegen ihm ein Wechsel nach Frankreich womöglich doch schmackhaft zu machen ist. In der Hinrunde hatte Favre Kagawa lediglich in vier Pflichtspielen eingesetzt. In der Bundesliga schaffte er es seit Ende September dabei nicht einmal mehr in den Spieltagskader.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.