Bundesliga

Medien: Hoffenheim vor Verpflichtung von Kasim Nuhu

on

Die Saison der Young Boys Bern hat viele Gewinner hervorgebracht. Einer davon ist Kasim Nuhu, den es wohl nun in die Bundesliga zieht.

Kasim Nuhu hat sich in dieser Saison endgültig ins Rampenlicht gespielt, 32 Partien absolvierte er für Bern in der Schweizer Liga, nachdem es in der Saison 2016/2017 lediglich 18 waren. Der 22-Jährige sorgte an der Seite von Routinier Steve van Bergen dafür, dass die Mannschaft unter Trainer Adi Hütter lediglich 41 Gegentore kassierte und mit fünfzehn Punkten Vorsprung vor Dauermeister FC Basel souverän Schweizer Meister wurde. Nuhu kann seine Saison nun mit dem Double krönen, am Sonntag geht es im Pokalfinale gegen den FC Zürich.

Nagelsmann als wesentlicher Grund für einen Wechsel?

Wahrscheinlich wird dies auch das letzte Spiel des großgewachsenen Innenverteidigers für Bern sein, nach Informationen von Sport1 zieht es ihn in die Bundesliga. Laut des Berichts sollen Schalke 04, Borussia Dortmund und die TSG Hoffenheim an Nuhu interessiert sein. Favorit auf eine Verpflichtung ist angeblich die TSG,  da der Berner Innenverteidiger ein großer Bewunderer von Trainer Julian Nagelsmann sein soll. Angeblich geht es nur noch um die Ablöse für den Mann, der in Bern noch bis 2021 unter Vertrag steht.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.