Borussia Dortmund

Medien: Hazard-Transfer zum BVB unwahrscheinlich

on

Thorgan Hazard gehört zu den herausragenden Spielern der bisherigen Bundesliga-Saison. Der Angreifer von Borussia Mönchengladbach steht bei acht Saisontoren und fünf Vorlagen. Und dank seiner Vertragssituation im Fokus anderer Klubs. Ein Transfer zu Borussia Dortmund gilt jedoch als unwahrscheinlich.

Dies berichtet Sport Bild. Demnach werde es den Belgier bei einem Weggang von den Fohlen wohl am ehesten in den Süden ziehen. Das Interesse von Atletico Madrid bereite Gladbach deshalb das größte Kopfzerbrechen. Der 25-Jährige sehe die spanische Liga als passenden Ort für seine Art zu spielen. Ob gerade Atletico mit einer durchaus auf defensive Stabilität bedachten Grundeinstellung zu Hazard passt, sei dahingestellt. In jedem Fall könnte der Hauptstadtklub die Ablöseforderung der Fohlen begleichen.

Bleibt er bei Champions-League-Qualifikation?

40 Millionen Euro sollen dem Bericht zufolge für Hazard aufgerufen sein. Am liebsten würde der aktuelle Tabellenzweite der Bundesliga freilich mit seinem Top-Star verlängern. Manager Max Eberl bekräftigt dies erneut. Dies habe der Klub zuletzt auch dessen Vater und Berater Thierry Hazard gegenüber dokumentiert. Eine Verlängerung gilt nicht als ausgeschlossen. Der Nationalspieler fühle sich am Niederrhein mit seiner Familie sehr wohl. Bei einer Champions-League-Qualifikation sei durchaus möglich, dass Hazard sich gegen einen Wechsel entscheidet. Allerdings soll Eberl auf eine Entscheidung bereits im März drängen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.