Borussia Mönchengladbach

Medien: Hazard bei zwei Serie-A-Klubs unter Beobachtung

on

Thorgan Hazard ist derzeit in aller Munde. Nach seinem Doppelpack beim 3:0 von Borussia Mönchengladbach gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag führt der Belgier die Torschützenliste der Bundesliga mit drei weiteren Spielern an. Das weckt Begehrlichkeiten. Unter anderem in Italien.

Einem Bericht des Internetportals calciomercato.com zufolge steht der Angreifer im Fokus von Inter Mailand und der AS Rom. Demnach seien die Champions-League-Teilnehmer bereits im Sommer an Hazard interessiert gewesen. Der 25-Jährige bestätigte kürzlich in einem Interview mit der belgischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws, er habe einige lukrative Angebot gehabt. Allerdings habe er Gladbach nicht verlassen wollen. Inter verpflichtete letztlich Matteo Politano und Keita Balde auf Leihbasis. Für die Flügelspieler bestehen Kaufoptionen in einer Gesamthöhe von mehr als 50 Millionen Euro.

Hazard hat Vertrag bis 2020

Ob die Nerazzurri daneben auch noch Geld in Hazard investieren könnten, darf bezweifelt werden. Auch die Roma hat sich, unter anderem mit Justin Kluivert von Ajax, in der Offensive verstärkt. Die Hauptstädter sind durchwachsen in die Saison gestartet, es fehlen bereits fünf Punkte auf die Champions-League-Ränge. Ob der Klub ohne die Königsklasse attraktiv genug für Hazard wäre, muss ebenfalls in Frage gestellt werden. Der Nationalspieler hat ohnehin angekündigt, sich eine Verlängerung in Gladbach vorstellen zu können. Sein aktueller Vertrag läuft 2020 aus. Hält er seine Top-Form bei, dürfte er für die Fohlen dennoch kaum zu halten sein. Allerdings könnten dann andere Kaliber hinter ihm her sein als Inter und die Roma.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.