Borussia Dortmund

Medien: Haaland kann erst 2022 per Klausel wechseln

on

Erling Haaland ist noch kein halbes Jahr bei Borussia Dortmund. Dennoch gibt es immer wieder Gerüchte um seinen vermeintlichen Abschied. Real Madrid etwa soll schon Feuer und Flamme für den Stürmer sein. Bis 2022 soll aber der BVB das Heft des Handelns in der Hand haben.

Dies berichtet die englische Tageszeitung Evening Standard. Demnach stimmt die bisher kolportierte Höhe der Ausstiegsklausel im Vertrag des Norwegers, sie soll bei 75 Millionen Euro liegen. Jedoch hatten Medien bisher angenommen, Haaland könne bereits 2021 aus seinem bis 2024 laufenden Vertrag aussteigen. Nun meldet das Blatt, dies sei erst ein Jahr später der Fall. Dass der BVB den Torjäger 2022 verlieren würde, scheint wahrscheinlich. Immerhin wären 75 Millionen Euro für ihn, so pervers es klingen mag, wahrscheinlich ein Schnäppchen. Freilich könnte Dortmund Haaland auch vorzeitig abgeben um die Kasse ordentlich klingeln zu lassen.

Real will wohl 2022 zuschlagen

Dies scheint aber aus zwei Gründen unwahrscheinlich. Erstens dürfte 2021 bereits der Abschied von Jadon Sancho anstehen, der dann nur noch ein Jahr Vertrag hat und bei dem es aktuell eher nicht danach aussieht, als würde es ihn bereits nach der laufenden Saison fortziehen. Zweitens gilt nicht nur dem Bericht aus England zufolge eine Verpflichtung von Kylian Mbappe für 2021 als großer Wunsch von Real Madrid. Die Königlichen wären deshalb wohl darauf erpicht, Haaland ein Jahr später per Klausel in die spanische Hauptstadt zu holen. Ob sich ein anderer Verein dazwischendrängen und den BVB mit einer Offerte regelrecht umhauen würde, wäre dann die große Frage.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.