Borussia Mönchengladbach

Neuer Linksverteidiger: Gladbach schaut nach Brasilien

on

Borussia Mönchengladbach hat dringend Bedarf auf der linken defensiven Außenbahn. Im Zuge dessen begibt sich Sportchef Max Eberl auf die Suche nach neuem Personal – weltweit. In Brasilien könnten die Fohlen fündig geworden sein.

Als Oscar Wendt aufgrund einer schweren Muskelverletzung wochenlang nicht zur Verfügung stand, musste Borussia Mönchengladbach improvisieren. Denn auf dem linken Segment der Abwehrkette verfügt der Bundesligist lediglich über den Schweden als einzige Alternative. Schließlich sprang der flexibel einsetzbare Nico Elvedi in die Bresche.

Spieler will nach Gladbach

Ein Thema rund um den Borussia-Park scheint Jean Mota vom FC Santos zu sein. Gemäß dem brasilianischen Ableger von ESPN ist es das Ziel Motas und dessen Umfeld, einen Wechsel an den Niederrhein zu vollziehen. Gladbach habe von seiner Seite angegeben, im Sommer-Transferfenster ein Angebot abzugeben. Fenerbahce Istanbul sol ebenfalls interessiert sein.

Santos muss verkaufen

Santos ist im kommenden Sommer auf Transfereinnahmen angewiesen und muss daher sein Tafelsilber veräußern. Mota ist 24 Jahre alt und kann auf der linken Außenbahn offensiv wie defensiv agieren. In der laufenden Saison kommt er auf neun Spiele mit einem Tor und zwei Vorlagen. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.