1. FC Köln

Medien: Gisdol und Heldt sollen bei Klassenerhalt bis 2023 verlängern

on

Unter Markus Gisdol ist der Erfolg zurückgekehrt. Gewinnt der 1.FC Köln am Sonntag (18.00) gegen Fortuna Düsseldorf, dann ist der Klassenerhalt so gut wie sicher. In diesem Fall dürften dann auch zwei Vertragsverlängerungen zeitnah verkündet werden.

Bei einem Sieg hätte der 1.FC Köln dreizehn Punkte Vorsprung auf den rheinischen Rivalen Fortuna Düsseldorf und ohnehin ein deutlich besseres Torverhältnis. Ein Rückfall auf Relegationsplatz sechzehn, den die Fortuna aktuell belegt, ist also sehr unwahrscheinlich. Die Verantwortlichen der Kölner  planen deswegen nach Bild-Informationen bereits eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Vätern des Erfolges, Markus Gisdol und Horst Heldt. Bei erfolgreichem Klassenerhalt, so schreibt die Zeitung, sollen die Verträge des Trainers und des Geschäftsführers Sport bis 2023 verlängert werden. Aktuell stehen beide noch bis 2021 unter Vertrag, laut Bild verlängern sich die Kontrakte bei erfolgreichem Ligaverbleib um ein weiteres Jahr.

„Wir sind ein richtig gutes Team hier“

Gisdol betonte bereits unlängst die gute Zusammenarbeit in Köln, sagte gegenüber der Bild: „Wir sind ein richtig gutes Team hier, die Arbeit mit Horst Heldt und Alexander Wehrle macht sehr viel Spaß, wir denken in die gleiche Richtung für den Club – so eine Vision ist die richtige Basis für eine gute Zusammenarbeit.“ Diese Basis kann er nun mit einem Sieg gegen Düsseldorf weiter verbessern, die Chancen dafür stehen gut, schließlich gewann der FC mit Gisdol acht der letzten zwölf Spiele.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.