Borussia Mönchengladbach

Medien: Eintracht beobachtet Porto-Juwel

on

Eintracht Frankfurt lässt auf der Suche nach neuem Personal den Blick offenbar nach Portugal schweifen. Beim FC Porto ist der Bundesligist aber bei weitem nicht der einzige Klub, der es auf eine Nachwuchshoffnung abgesehen hat.

In portugiesischen Medien wird derzeit über ein Interesse von Eintracht Frankfurt an Diogo Leite berichtet. Dem Vernehmen nach waren im Spiel der UEFA Youth League zwischen dem FC Porto und Galatasaray Istanbul (2:2) Scouts der Hessen sowie von RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach anwesend, um Leites 90-minütigen Einsatz vor Ort bewerten zu können.

Gladbach war dran

Im vergangenen Transfersommer wurde vor allem über ein Interesse aus Gladbach berichtet. Vor Monaten, so berichtete die Record, stand ein Wechsel zu den Fohlen kurz bevor. Von einer Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Millionen Euro war die Rede. Leite entschied sich jedoch für einen Verbleib in Porto und verlängerte seinen Vertrag langfristig bis 2023.

Weitere Interessenten

Neben dem deutschen Trio sollen auch internationale Schwergewichte dem 19 Jahre alten Portugiesen Avancen machen. Dem FC Barcelona, Manchester United sowie dem FC Liverpool wird ebenfalls Interesse nachgesagt. Leite gab zum Start in die Saison sein Debüt im Fußballoberhaus Portugals. Beim 3:2 gegen Belenenses Lissabon erzielte er sogar seinen ersten Treffer.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.