Bundesliga

Medien: Donati bei zwei Serie-A-Kubs auf dem Zettel

on

Mainz 05 hat trotz einer ordentlichen Vorstellung gegen Rekordmeister FC Bayern seinen Negativlauf der vergangenen Wochen nicht aufhalten können. Bei der 1:2-Niederlage stand Giulio Donati wie so oft in dieser Saison nicht im Kader der Rheinhessen. Zwei Serie-A-Klubs sollen nun Interesse am Rechtsverteidiger zeigen.

Einem Bericht der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport zufolge haben sowohl der AC Florenz als auch Parma Calcio den 28-Jährigen. Beide Klubs denken demnach an eine Verpflichtung nach dem Ende der laufenden Saison. Donati ist dann vertragslos und entsprechend ablösefrei zu haben. Die Bild-Zeitung meldet derweil, Mainz würde den Reservisten bereits im Winter abgeben wollen. Mit Philipp Mwene hatte sich der Klub bereits im Sommer einen Nachfolger für den Italiener vom 1.FC Kaiserslautern geholt.

Donati noch ohne Einsatz in dieser Saison

In der laufenden Spielzeit stand Donati nur bei den Bundesliga-Spielen bei Schalke 04 (0:1) und gegen Hertha BSC (0:0) im Aufgebot von Trainer Sandro Schwarz. Auf einen Einsatz muss er noch warten. Als 24-facher U21-Nationalspieler Italiens genießt der aggressive Außenverteidiger in seinem Heimatland aber einen guten Ruf. Zudem hat er Teile seiner fußballerischen Ausbildung in der Jugendabteilung von Inter Mailand absolviert, die als beste des Landes gilt. In Florenz könnte Donati als Nachfolger von Nikola Milenkovic fungieren. Der gelernte Innenverteidiger spielt unter Trainer Stefano Pioli meistens auf der Außenbahn. Er gilt als potenzieller millionenschwerer Abgang. Unter anderem soll Bayern am 21-jährigen Serben interessiert sein.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.