Bundesliga

Medien: Diese Schwächen hat Kovac bei Süle und Hummels erkannt

on

Der FC Bayern stellt nur die sechststabilste Defensive der Bundesliga. Stand zuletzt vor allem Torwart Manuel Neuer deshalb im Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik, wird intern offenbar den Innenverteidigern ihr Fehlverhalten vorgeführt.

Der FC Bayern ist nur Tabellenfünfter, die Vereinsführung mit Präsident Uli Hoeneß und Spieler wie Arjen Robben haben bereits den verbalen Rückzug im Kampf um die Meisterschaft angetreten, um Trainer Niko Kovac für den Aufbau einer neuen Mannschaft mehr Zeit zu verschaffen. Der Kroate selbst ließ die vergangenen Tage hart trainieren – und analysierte die Fehler seiner Mannschaft in den vergangenen Spielen. Zu den Schwachstellen der Bayern zählen offenbar die Innenverteidiger. In einem Bericht des kicker heißt es nun: „Natürlich wird das Fehlverhalten intern registriert und von Trainer Niko Kovac in Wort und Bild aufgezeigt: Dass zum Beispiel Niklas Süle bei Flanken oder Hereingaben immer wieder zu langsam reagiert, dass sich Mats Hummels ungern engstens an den Gegner heranschiebt und lieber einen Sicherheitsabstand hält. Dass mannorientierte Deckung im Strafraum Gebot und die Verteidigung im Raum verboten ist.“

Folgt Pflichtsieg gegen Düsseldorf?

Trotz der taktischen Mängel in der Defensive ist für den deutschen Rekordmeister am kommenden Bundesliga-Spieltag ein Sieg Pflicht: Die Münchner empfangen am Samstag um 15:30 Uhr in der Allianz Arena den Tabellen-17. Fortuna Düsseldorf.

About Daniel Michel

Daniel Michel, Jahrgang 1981, gründete im Dezember 2015 das Nachrichtenportal fussball.news. Zuvor war er als freier Journalist u.a. bei Sport1, Eurosport und der Perform Group tätig. Er ist zudem Co-Herausgeber einer Fußball-Buchreihe und Autor mehrerer Bücher und Kalender.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.