Borussia Dortmund

Medien: BVB nimmt Kontakt mit Beratern von Olmo auf

on

Borussia Dortmund verfolgt auf dem Transfermarkt grundsätzlich eine Art Doppelstrategie: Einerseits kommen Spieler, die sofort helfen sollen und deshalb auch einiges Geld kosten dürfen. Andererseits versucht der Klub, Talente vor ihrem Durchbruch zu verpflichten. Ein Kandidat für einen solchen Transfer soll Dani Olmo sein.

Kroatische Medien hatten bereits vor einigen Tagen berichtet, Scouts der Schwarzgelben hätten den Flügelspieler von Dinamo Zagreb beobachtet. Nun sollen die Dortmunder den nächsten Schritt machen. Wie das Internetportal calciomercato.com meldet, haben die BVB-Verantwortlichen Kontakt mit den Beratern des Spaniers aufgenommen. Der 20-Jährige Offensivspieler sei ein potenzielles Transferziel für den Januar, so der Bericht. Er steht in Zagreb noch bis 2021 unter Vertrag, das Internetportal transfermarkt.de beziffert seinen Marktwert auch deshalb auf dreieinhalb Millionen Euro. In der kroatischen Liga kommt mit Teamkollege Kevin Theophile-Catherine dabei nur ein Spieler auf einen höheren Wert.

Bemerkenswerter Karriereweg

Olmo hat bereits einen durchaus bemerkenswerten Karriereweg hinter sich. In der Jugend wechselte er von Espanyol Barcelona in die berühmte Akademie La Masia des Stadtrivalen FC Barcelona. Von dort wagte er im Sommer 2014 im Alter von 16 Jahren den Sprung nach Zagreb. Für den kroatischen Traditionsklub hat er inzwischen bereits 70 Pflichtspiele absolviert, dabei 32 Torbeteiligungen gesammelt. Der ehemalige Juniorennationalspieler kann in der Offensive auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen. In die laufende Spielzeit ist er mit je drei Toren und Vorlagen gut gestartet. Unter anderem überragte er beim 4:1-Auftaktsieg in der Europa League gegen Fenerbahce.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.