Borussia Dortmund

Medien: Bereitet Dortmund Angebot für Pedrinho vor?

on

Borussia Dortmund schwebt nach dem 3:2-Sieg im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern auf einer Erfolgswelle. Ein wichtiger Faktor dafür scheint der Hunger der vielen jungen Spieler im Kader zu sein. Dazu könnte sich demnächst ein weiteres Ausnahmetalent gesellen. Pedrinho von Corinthians Sao Paulo soll es dem Tabellenführer angetan haben.

Dies berichtet das brasilianische Internetportal Yahoo Esportes. Demnach seien die Gespräche soweit fortgeschritten, dass Dortmund dem Traditionsklub noch in diesem Monat ein Angebot vorlegen werde. Präsident Andres Sanchez  fordere eine Mindestsumme von 25 Millionen Euro für den 20-Jährigen. Pedrinho kommt für Corinthians vor allem als Rechtsaußen zum Einsatz. Dem Bericht zufolge habe bereits im Oktober ein Treffen zwischen Vereinsvertretern des BVB und der Spielerseite stattgefunden.

Berater hält 30 Prozent der Transferrechte

Dabei sei Pedrinho ein klarer Plan vorgelegt worden, wie er innerhalb eines Jahres nach seinem Wechsel nach Dortmund zum Stammspieler werden könne. Dabei komme es vor allem auf die körperliche Entwicklung des schmächtigen Dribblers an. Dessen aktueller Klub hält derweil nur 70 Prozent der Transferrechte. Die restlichen Rechte hält demnach die Agentur Fairplay Brasil von Spielerberater Will Dantas. Auch mit ihm führe Dortmund aussichtsreiche Gespräche, heißt es. Sollte es zu einem Transfer kommen, müsste es wohl als Zeichen eines bevorstehenden Abgangs von Christian Pulisic gelten. Der Amerikaner steht bis 2020 beim BVB unter Vertrag. Der Klub würde entsprechend im Sommer 2019 letztmalig eine hohe Ablöse für den Nationalspieler kassieren können.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.