Borussia Dortmund

Medien: Bayern lehnte Sancho-Wechsel ab

on

Jadon Sancho ist bei Tabellenführer Borussia Dortmund einer der Männer der Stunde. Sein kometenhafter Aufstieg hat den Flügelspieler inzwischen bis in die englische Nationalmannschaft gespült. Mit seinem Wechsel ins Ruhrgebiet hat der 18-Jährige alles richtig gemacht. Der FC Bayern lehnte vergangenes Jahr einen Transfer des Ausnahmetalents ab.

Dies berichtet Sport Bild. Demnach habe sich die Scouting-Abteilung des Klubs intensiv mit Sancho beschäftigt. Unter anderem habe sich der Klub bei Ex-Coach Pep Guardiola erkundigt, der den Dribbelkünstler bei Manchester City damals unter seinen Fittichen hatte. Doch die Verantwortlichen der Münchner seien letztlich nicht vollends davon überzeugt gewesen, dass der gebürtige Londoner das Zeug zum Bayern-Profi hat. Der BVB schlug zu, zahlte dem Vernehmen nach etwas weniger als acht Millionen Euro für das Ausnahmetalent. Ein Volltreffer, wie sich inzwischen zeigt.

Zorc beschreibt Sancho

„Jadon ist in seinem jungen Alter schon sehr effektiv, er ist regelmäßig an Toren beteiligt“, zitiert das Magazin Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. „Seine größte Stärke: Er hat etwas Unvorhersehbares. In Eins-Gegen-Eins-Situationen weiß man nie, ob er sich nach rechts oder links bewegt.“ Mit neun Torbeteiligungen in zehn Pflichtspielen ist Sancho eine der prägenden Figuren im Spiel des ungeschlagenen Tabellenführers. Der Rekordmeister, der eine Verjüngungskur auf den Flügeln gut gebrauchen kann, hat derweil für den Winter mit Alphonso Davies seinerseits ein Talent im Teenager-Alter verpflichtet.

Rangnick wollte Davies nicht

Der Kanadier schließt sich den Bayern von den Vancouver Whitecaps an. 14 Millionen Euro soll der Nationalspieler kosten, so Sport Bild. An ihm soll auch RB Leipzig interessiert gewesen sein. Pikanterweise habe Sportchef und Übergangstrainer Ralf Rangnick abschließend aber den Daumen gesenkt. Wie Bayern bei Sancho habe er in Davies keinen Spieler mit Leipzig-Tauglichkeit gesehen. Die Zeit wird zeigen, ob die Münchner mit ihrer Einschätzung richtig lagen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.