Champions League

Medien: Barcelona scoutet Alaba und Kimmich

on

David Alaba ist einer der Profis die beim FC Bayern München immer mal wieder mit einem Abgang in Verbindung gebracht werden. Nun soll der FC Barcelona seine Scouts zum Spiel des Rekordmeisters gegen Ajax Amsterdam geschickt haben, um den Österreicher zu beobachten und auch Joshua Kimmich.

Dies berichtet die spanische Zeitung Mundo Deportivo. Gerüchte um das Außenverteidiger-Duo sind nicht neu, beide wurden bereits in der Vergangenheit immer wieder mit Barcelona in Verbindung gebracht. Ein Wechsel erscheint allerdings unwahrscheinlich. Alaba steht in München noch bis 2021 unter Vertrag, dementierte im Sommer Wechselgerüchte: „Ich habe Vertrag bis 2021. Ich fühle mich in München sehr wohl. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.“ Überdies gibt es vonseiten der Bayern-Verantwortlichen keine Bereitschaft den Abwehrspieler gehen zu lassen. Personellen Bedarf hätte Barcelona möglicherweise, nach dem Wechsel von Lucas Digne zum FC Everton steht hinter Jordi Alaba nur noch Eigengewächs Juan Miranda zur Verfügung, der 18-Jährige soll langsam an den Profikader herangeführt werden.

Auch Kimmich-Wechsel wohl kein Thema

Fraglich erscheint allerdings auch, ob sich Alaba hinter Jordi Alba auf die Bank setzen würde, sollte er den Konkurrenzkampf verlieren. Auch bei Joshua Kimmich erscheint ein Wechsel unwahrscheinlich. Er steht in München noch bis 2023 unter Vertrag, zudem verfügt Barca mit Nelson Semedo bereits über einen Rechtsverteidiger der mit seiner Schnelligkeit und guten Technik die Eigenschaften besitzt die Kimmich für Barcelona interessant machen. Realistischer erscheint da schon ein Wechsel Frenkie de Jongs zu den Katalanen. Der Mittelfeldspieler soll auch beobachtet werden, steht schon seit längerem auf Barcas Wunschliste. Mit einer ersten Offerte scheiterten die Katalanen allerdings im Sommer, Ajax-Sportdirektor Marc Overmas kündigte unlängst an de Jong in dieser Saison nicht verkaufen zu wollen.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.