England

Medien: Barca und ManCity vor Tausch von Semedo und Cancelo?

on

Spekulationen über Tauschgeschäfte zwischen Top-Klubs erfreuen sich in internationalen Medien seit jeher großer Beliebtheit. Im Corona-Sommer 2020 gelten derartige Deals durchaus als vorstellbar, weil Klubs weniger liquide Mittel einsetzen müssten, um Spieler zu transferieren. Im Fokus steht zuletzt vor allem Nelson Semedo vom FC Barcelona.

Der Rechtsverteidiger gehörte angeblich zum Paket, dass der spanische Meister für Mittelfeldmann Miralem Pjanic von Juventus Turin schnüren will. Zwischenzeitlich macht aber der Portugiese selbst dieser Idee einen Strich durch. Ihn soll es, berichtet die Sportzeitung Mundo Deportivo, vielmehr zu Manchester City ziehen. Dies habe Semedo in Unterredungen mit Barca und einer Vielzahl interessierter Klubs durchblicken lassen. Der englische Meister wiederum würde im Gegenzug wohl Joao Cancelo ziehen lassen. Der Rechtsverteidiger, ebenfalls Portugiese, kam erst im August von Juventus, konnte Pep Guardiola aber bisher nicht überzeugen.

Cancelo kostete deutlich mehr als sein Landsmann

Das Blatt verweist nun darauf, dass beide Außenverteidiger Klienten des mächtigen Beraters Jorge Mendes sind, der sich bestens darin versteht, seine Spieler für gutes Geld bei Top-Klubs unterzubringen. Ein Tausch der Portugiesen hätte womöglich gerade für Barca Charme, weil Cancelo etwas jünger als Semedo ist und als der offensivstärkere Spieler gilt. Semedo hingegen sei für Guardiola vor allem wegen seiner taktischen Disziplin interessant, heißt es. Ob ManCity einen simplen Tausch aus wirtschaftlicher Sicht gutheißen könnte, ist dabei jedoch fraglich. Für Cancelo hatte der Scheich-Klub satte 65 Millionen Euro gezahlt. Dabei verrechneten die Parteien den Brasilianer Danilo, Manchester zahlte außerdem 28 Millionen Euro Ablöse. Semedo, bei Barca bis 2022 unter Vertrag, kostete die Katalanen 2017 etwa 35 Millionen Euro.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.