1. FC Nürnberg

Medeiros über Nürnberg-Wechsel: „Tut mir und meiner Karriere unheimlich gut“

on

Mit Iuri Medeiros hat der 1. FC Nürnberg für Zweitliga-Verhältnisse einen echten Coup gelandet. Der flexible Offensivspieler wechselt immerhin von Sporting Lissabon zum Club, doch zeigt er sich auffällig begeistert von diesem Schritt.

„Ich wurde bisher super aufgenommen und habe sofort gemerkt, dass die Mannschaft eine sehr gute Qualität besitzt“, schilderte Medeiros der Bild-Zeitung seine ersten Eindrücke von der Nürnberger Mannschaft. Der Portugiese hatte sich zuletzt zum Wandervogel entwickelt, wurde von Sporting insgesamt fünfmal ausgeliehen, bevor es ihn nun fest zu den Franken zog. Für der 25-Jährigen ist daher klar: „Jetzt in Nürnberg für vier Jahre unterschrieben zu haben, tut mir und meiner Karriere unheimlich gut.“

Ein echtes Schnäppchen

Beim 25-Jährigen war zuletzt von einem neuen Rekordtransfer die Rede. Aber er wird wohl günstiger als angenommen. Dies berichtet die Bild-Zeitung. Demnach soll der Angreifer entgegen Meldungen aus Portugal nicht neuer Rekordtransfer des Club werden. Die Marke hält somit weiter Virgil Misidjan, dessen Kreuzbandriss kurz vor Saisonbeginn ein harter Schlag für das Team von Neu-Trainer Damir Canadi ist. Für den Flügelspieler überwies der 1.FC Nürnberg voriges Jahr dem Vernehmen nach drei Millionen Euro an Ludogorez Rasgrad. Medeiros soll zunächst zwei Millionen kosten. Die Franken verpflichten sich dem Boulevardblatt zufolge außerdem zu einer Bonuszahlung im Aufstiegsfall.

Palikuca gilt als großer Fan

Der vielseitige Offensivspieler wäre damit in doppelter Hinsicht ein Schnäppchen. Sein Marktwert liegt beim Internetportal transfermarkt.de immerhin bei viereinhalb Millionen Euro. Zudem liegt seine vertraglich festgelegte Ausstiegsklausel dem Bericht zufolge bei (freilich utopischen) 45 Millionen. Medeiros war zuletzt zu Legia Warschau ausgeliehen, spielte zuvor beim FC Genua in der Serie A. Bei Sporting hat er den Schritt vom verheißungsvollen Talent zur Stammkraft nie geschafft. Sportchef Robert Palikuca vom Club hält wohl trotzdem extrem große Stücke auf ihn. Der Kroate soll laut des Boulevardblattes seit vier Jahren versucht haben, den Spieler zu verpflichten. Für Fortuna Düsseldorf ließ sich ein Transfer von Medeiros aber nie realisieren.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.