Bundesliga

Matthäus hält Lisa-Müller-Kritik an Kovac für Anzeichen von „großer Unzufriedenheit“

on

Für TV-Experte Lothar Matthäus hat Bayern-Trainer Niko Kovac einen sehr schweren Stand bei seinen Spielern. Die instagram-Kritik von Thomas Müllers Frau Lisa würde den Eindruck bestätigen.

Ein Eintrag von Lisa Müller bei instagram hat nach dem enttäuschenden 1:1 des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München gegen den SC Freiburg für Aufregung gesorgt. „Mehr als 70 Minuten, bis der mal nen Geistesblitz hat“, postete die Ehefrau von Nationalspieler Thomas Müller bei der Einwechslung ihres Mannes in der 71. Minute und übte damit Kritik an Bayern-Trainer Niko Kovac.

Matthäus zweifelt an Standing von Kovac

Für TV-Experte und Ex-Bayern-Profi Lothar Matthäus ist die Kritik von Müllers Ehefrau ein stellvertretendes Symptom dafür, dass Niko Kovac einen sehr schweren Stand bei seinen Spielern hätte. „Diese Aussage von Lisa Müller, so ist die Stimmungslage. Es sind die Gespräche zu Hause. Dass eben nicht alle Spieler hinter Niko Kovac stehen. Da ist eine Unzufriedenheit da“, erklärte der 57-Jährige bei sky.

Thomas Müller war nicht zufrieden

Thomas Müller fand die Aktion seiner Frau „nicht unbedingt super“, wie er bei sky verriet. „Es war aus der Emotion heraus. Sie liebt mich halt, was soll ich machen?“, ergänzte Müller. Kovac wollte sich nach der Begegnung nicht dazu äußern. Wie der FC Bayern am Sonntagnachmittag auf seiner Homepage mitteilte, habe sich Lisa Müller nach dem Spiel noch in der Allianz Arena umgehend bei Kovac entschuldigt. Dieser habe die Entschuldigung angenommen.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.