Bundesliga

Matthäus: „Der beste Transfer der Bayern ist Hansi Flick!“

on

Philippe Coutinho? Benjamin Pavard? Lucas Hernandez? Der FC Bayern München schlug im vergangenen Sommer auf dem Transfermarkt vielfach zu. Doch für TV-Experte und Ex-Bayern-Spieler Lothar Matthäus sitzt der Königstransfer des deutschen Rekordmeisters auf der Trainerbank.

Seit dem Aus von Niko Kovac als Trainer des FC Bayern München hat Hansi Flick Anfang November das Ruder bei den Bayern übernommen. Der ehemalige Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft wurde zuletzt auch vom Interims- zum Cheftrainer befördert. Zumindest bis zum nächsten Sommer. Für Lothar Matthäus war die Verpflichtung des 54-Jährigen als Assistent von Niko Kovac im vergangenen Sommer schon der Königstransfer der Münchener – vor der Verpflichtung von Weltstar Philippe Coutinho und den Weltmeistern Hernandez und Pavard. „Ich habe schon vor der Saison gesagt: Der beste Transfer, den die Bayern gemacht haben, ist der von Hansi Flick. Ich kenne ihn schon sehr lange. Mir hat immer imponiert, wie er gearbeitet hat, auch bei der Nationalmannschaft“, so Matthäus im Interview mit der tz.

Kovac hat Mannschaft verloren

Flick hat seiner Zeit selbst unter Lothar Matthäus als Co-Trainer in Salzburg gearbeitet. Dennoch kann der Weltmeister von 1990 die Leistungen des Bayern-Trainers realistisch einschätzen: „Man muss fairerweise sagen: Auch Hansi hat zwei Spiele verloren, Bayern ist in Freiburg in der zweiten Halbzeit ähnlich geschwommen wie manchmal unter Niko Kovac.“ Alleine am Trainer dürfe man die positive Entwicklung der Münchener nicht festmachen. Matthäus ergänzte zudem, dass der Kroate die Mannschaft am Ende „verloren“ habe, „aber er war sicher nicht alleine Schuld!“

Langfristiges Engagement von Flick vorstellbar

Matthäus kann sich einen Verbleib Flicks auch über den Sommer 2020 hinaus durchaus vorstellen. Dass er zumindest bis dahin weitermacht, sei allerdings auch den mangelnden Alternativen auf dem Trainermarkt geschuldet. Ein längeres Engagement als Chefcoach hänge vor allem vom Erfolg ab: „Da würde ich mich nur am Sportlichen und dem Atmosphärischen orientieren, und da würde ich Hansi das auch über Jahre zutrauen. Wenn die Erfolge bis zum Sommer da sind, würde ich mit ihm weitermachen“, lautete Matthäus‘ Credo.

About Benjamin Heinrich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.