Bundesliga

Matthäus: BVB offenbart Bayern-Baustellen

on

Der FC Bayern hat im prestigeträchtigen Aufeinandertreffen mit Borussia Dortmund trotz zweier Führungen den Kürzeren gezogen und mit 2:3 verloren. Für Lothar Matthäus zeigte das Spiel sinnbildlich, wo die Probleme des Rekordmeisters liegen.

„Es stimmt die Harmonie nicht, die Grundordnung“, so der langjährige Münchner bei Sky. Exemplarisch sah er den Siegtreffer der Schwarzgelben durch Paco Alcacer in Folge eines Konters. Nach Ballverlust von Franck Ribery erwischte der BVB die Bayern-Defensive in Unterzahl. „So einen Konter darf man in einem Auswärtsspiel nicht kassieren“, urteilte Matthäus. „Man hat gesehen, dass es einige Baustellen gibt. Im Aufbau aus dem Mittelfeld heraus. Und in der Abwehr, wenn man gegen schnelle Spieler spielt.“

Deshalb eine „bittere Niederlage“

Es fehle die spielerische Komponente in der Zentrale und vor allem die Kompaktheit gegen den Ball, so der Rekordnationalspieler. Dabei sah er eigentlich ein sehr gutes Spiel seines ehemaligen Klubs. Gerade deshalb sei es eine „bittere Niederlage“ gewesen. „Man hat gesehen, dass die Mannschaft alles dafür getan hat, das Spiel nicht zu verlieren.“ Matthäus ordnete die Leistung der Bayern gar als eine der besten der gesamten Saison. Nur gegen Schalke 04 habe ihm der Auftritt ähnlich gut gefallen. Dass die Münchner dennoch unterlegen waren, nun sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer haben, spricht allerdings für sich.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.