Bundesliga

Matchwinner Caiuby lobt die Augsburg-Familie

on

Der FC Augsburg hat sich am Dienstagabend im DFB-Pokal nach Verlängerung mit 3:2 gegen Mainz 05 durchgesetzt. Matchwinner war ausgerechnet Sorgenkind Caiuby. Der Brasilianer hat bewegte Zeiten hinter sich und gab die passende Antwort auf dem Platz.

Schwere Wochen seien es gewesen, bestätigte der Angreifer nach der Partie in der ARD-Sportschau. Der 30-Jährige hatte im Sommer eigenmächtig seinen Urlaub verlängert und das Trainingslager der Fuggerstädter verpasst. Zudem muss er wegen Schwarzfahrens mehrere Tausend Euro Strafe zahlen. Zuletzt strich Trainer Manuel Baum Caiuby aus disziplinarischen Gründen aus dem Aufgebot für die Partie bei Hannover 96. „Die Mannschaft zählt auf mich und wir sind eine Familie“, freute sich der Brasilianer auch deshalb über seinen Siegtreffer im Pokal.

„Nie ein normales Spiel“

„Ich weiß, was ich kann, und das zählt“, gab er sich beinahe trotzig. Tatsächlich ist Caiuby sportlich von großer Bedeutung für die bayrischen Schwaben. Mit seinem Einsatz und seiner starken Physis ist er auf dem Feld ein echter Fixpunkt für Baum. Allerdings droht er sich selbst mit Problemen abseits des Platzes ins Aus zu manövrieren. Auch deshalb war es die besondere Pointe des Abends, dass Caiuby das Weiterkommen in der Nachspielzeit sicherte. „Ein Pokalspiel ist nie ein normales Spiel“, so der 30-Jährige gegenüber der Vereinshomepage. Deshalb braucht es bisweilen besondere Typen, um besondere Spiele zu entscheiden.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.