Bundesliga

Mascarell soll Tedescos neuer Schlüsselspieler werden

on

Der FC Schalke 04 hat seine Mannschaft für die kommende Saison zu großen Teilen schon beisammen. Vor allem die prominenten Abgänge von Max Meyer und Leon Goretzka im Zentrum konnten ersetzt werden. Omar Mascarell sticht dabei hervor.

Mascarell konnte in der vergangenen Spielzeit bei Eintracht Frankfurt verletzungsbedingt nur selten eingreifen. Wenn der Spanier aber mitwirkte, hatten die Hessen eine ganz andere Qualität in ihrem Spiel. Er ist enorm ball- und passsicher und agiert zudem als echter Stratege, der die richtige Balance findet und durch seine hervorragende Antizipation viele Gegenangriffe im Keim erstickt. Sobald sich der 25-Jährige fit meldete, war er unter Ex-Eintracht-Trainer Niko Kovac gesetzt.

Lob von Tedesco

Die Schalker konnten ihn im Sommer verpflichten, Real Madrid zog die Rückkaufoption über vier Millionen Euro und transferierten ihn für rund zehn Millionen Euro weiter zu den Königsblauen. Auf Schalke soll Mascarell Umschalt- und somit Schlüsselspieler im System von Coach Domenico Tedesco werden. Er sagte bei Bild über die Neuverpflichtung: „Das hat er total verinnerlicht! Man braucht sich nur anzuschauen, wie er im Pokalfinale immer wieder Rebic in Szene gesetzt hat.“

Mascarell war allerdings häufig verletzt

Allerdings kam in den vergangenen 15 Monaten auch großes Verletzungspech hinzu. Nach einer Achillessehnenoperation musste Mascarell monatelang pausieren, er verpasste die gesamte Hinserie 2017/18. Auch in der Rückrunde gab es einen Rückschlag, ein Haarriss im Fuß setzte ihn wochenlang außer Gefecht. Am Ende absolvierte der gebürtige Tinerfeno zwölf Pflichtspiele, davon aber viele im ordentlichen bis sehr guten Bereich. Sollte Mascarell fit bleiben, hat sich Schalke für verhältnismäßig wenig Geld eine große Lücke im Mittelfeld geschlossen.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.