Bundesliga

Mainz-Profi Bell: „Ein kompletter Abbruch wäre sehr ungerecht!“

on

Die Bundesliga beschäftigt sich in Zeiten der Coronakrise mit diversen Szenarien. Von der Wiederaufnahme des Spielbetriebes mit „Geisterspielen“, einer Verschiebung der Saison bis in den tiefsten Sommer hinein bis hin zu einem Abbruch der Spielzeit. Für Innenverteidiger Stefan Bell vom 1. FSV Mainz 05 wäre letzteres Szenario das schlimmste von allen.

Neun Spieltage stehen in der Bundesliga noch aus. Ob und wann diese ausgespielt werden, ist aktuell noch unklar. „Es wird mit jeder Woche enger“, meint Stefan Bell vom 1. FSV Mainz 05 im Gespräch mit dem Kicker. Der Innenverteidiger sieht dennoch Chancen, die Saison zu Ende zu spielen: „Durch den Puffer von sechs Wochen zwischen Saisonende im Mai und der Vertragslaufzeit bis Ende Juni ist schon etwas möglich. Vielleicht müssen die Vereine dann alle zwei, drei Tage spielen.“

Saisonabbruch ohne Absteiger?

Einen Gesamtabbruch hingegen würde der 28-Jährige um jeden Preis vermeiden wollen: „Ein kompletter Abbruch wäre die schlechteste Lösung. Das wäre schon sehr ungerecht“, befindet Bell. Sollte es dennoch dazu kommen, stellt der ehemalige Münchner eine Bedingung: „Auf jeden Fall sollte kein Verein durch Abbruch bestraft werden.“ Heißt: Sollte die Saison tatsächlich nicht mehr zu Ende gespielt werden können, dürfte es nach Bells Auffassung keine Absteiger geben. Problematisch wird es dann allerdings mit den vermeintlichen Aufsteigern.

Aktuelle Tabelle nicht als Maßstab

Einen Einbezug der aktuellen Tabelle oder der Tabelle aus der Winterpause steht der Mainz-Profi ebenfalls skeptisch gegenüber: „Da würden nur Diskussionen über die Chancengleichheit entstehen. Zu Recht. Wer hatte schon die starken Gegner? Bei wem fielen sie dadurch weg?“ So oder so dürfte klar sein, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs deutlich weniger Konfliktpotential mit sich bringen würde.

About Benjamin Heinrich

Benjamin Heinrich, Jahrgang 1990, ist Mitglied im Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) und zählt seit der Saison 2019/20 zum Autorenteam von fussball.news.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.