DFB-Pokal

Mainz nach Pokal-Pleite: „Keine Eier – wie Amateure“

on

Eintracht Frankfurt konnte sich durch einen klaren 3:0-Erfolg gegen Mainz 05 im Viertelfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Während die Hessen mehr als zufrieden sind, fallen bei den Mainzern klare Worte.

Durch einen ungefährdeten 3:0-Sieg zieht Eintracht Frankfurt in das DFB-Pokal-Halbfinale ein und steht kurz davor, den Erfolg der vergangenen Saison mit dem Finale in Berlin zu wiederholen. Die Frankfurter zeigten am Mittwochabend eine engagierte Leistung, unkonzentrierte Mainzer machten es ihnen aber auch nicht schwer. „Wir waren die Mannschaft, die über 90 Minuten den Sieg verdient hat. Klar, Mainz hat einfache Fehler gemacht. Aber wir haben die Situationen auch erzwungen. Das war keine sehr gute Leistung von uns, aber eine gute, auf die wir aufbauen können“, resümierte Frankfurts Trainer Niko Kovac. „Das war ein hochverdienter Sieg. Ich weiß auch nicht, woran es lag. Aber die Mainzer waren nicht auf der Höhe. Für das Halbfinale wünsche ich mir den Sieger des zweiten Mittwochspiels“, pflichtete ihm Sportdirektor Bruno Hübner bei und äußerte gleichzeitig, dass ihm Bayer Leverkusen (4:2 gegen Werder Bremen) als Halbfinalgegner vorschwebe.

Schröder teilt aus

Bei den Frankfurtern herrscht Euphorie, bei Mainz dagegen Krisenstimmung. Der bereits in der Kritik stehende Trainer der Mainzer, Sandro Schwarz, ist alles andere als zufrieden: „Das erste Gegentor war heute symptomatisch. Wir haben uns heute selbst geschlagen. So kann man kein Spiel gewinnen.“ Neuzugang und Routinier Nigel de Jong teilte nach dem Spiel bei sky aus: „Was wir heute gezeigt haben, geht einfach nicht. Wir haben keine Eier gezeigt und haben wie Amateure heute gespielt. Ich habe in meiner Karriere schon viel erlebt, aber sowas wie heute noch nicht. Natürlich kannst du verlieren, aber nicht so wie heute“, zeigte sich der 33-jährige Niederländer deutlich aufgebracht.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.