Bundesliga

Macht „Star-Heiler“ Leberbauer Haller für den Frankfurter Endspurt fit?

on

Das 3:0 der Frankfurter Eintracht über den VfB Stuttgart Ende März war das letzte Spiel, das Sebastian Haller für die Eintracht absolvierte. Seitdem fehlt der Angreifer mit einer komplizierten Verletzung. Nun lässt er sich in Österreich bei einem Spezialisten behandeln.

Emil Forsberg, österreichische Ski-Stars, das Davis-Cup-Team und nun Sebastian Haller. Die Liste prominenter Sportler die Franz Leberbauer behandelt hat ist lang. Der 60-Jährige ist Spezialist für schwierige Verletzungen, Emil Forsberg hatte Probleme mit dem Knorpelverbund zwischen beiden Beckenschaufeln, war bei vier Ärzten, erst Leberbauer konnte ihm helfen. Seinen Status kommentierte der studierte Sportwissenschaftler gegenüber Bild: „„Wenn der Hut brennt, kommen die Athleten zu mir.“

Heilung in 2-3 Wochen?

Deswegen begibt sich auch nun Sebastian Haller in Leberbauers Behandlung, die Verletzung des 24-Jährigen ist kompliziert. Lange war unklar woher die Beschwerden rühren, spekuliert wurde über eine Schambeinentzündung. Laut Bild handelt es sich um eine Bauchmuskelentzündung. Solche Beschwerden behandelt Leberbauer mit Kraft-Dehn-und Mobilisationsübungen, Schambeinentzündungen sollen so nach 2-3 Wochen ausgeheilt sein, wie er gegenüber der Kleine Zeitung Klagenfurt erklärte. Wenn das auch für Bauchmuskelentzündungen gilt, dann könnte Sebastian Haller der Eintracht also doch noch im Saisonendspurt zur Verfügung stehen.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.